Landwirtschaft am Ritten in Südtirol

Urlaub am Bauernhof und Leben auf dem Land...

Der Moosbachhof steht seit Generationen im Besitz unserer Familie, mühevoll wurde er gehegt und gepflegt und immer wieder erweitert und verschönert.
Im Jahre 1991 entschlossen wir uns, unseren Bauernhof mit Ferienwohnungen zu erweitern. Seitdem haben wir unsere Wohnungen immer wieder erneuert, ausgebaut und renoviert. Die Ferienwohnungen führen wir nunmehr seit über 20 Jahren im Nebenerwerb, denn unser Hauptberuf ist auch weiterhin die Landwirtschaft. Die vielfältigen Aufgabenbereiche, zu denen neben der Versorgung der Tiere auch die Bewirtschaftung unserer Wiesen und Wälder gehört, bereichert unser Leben. Unsere Arbeit in der Natur dient der Landschaftspflege und der Erhaltung der unvergleichlichen Schönheit der Südtiroler landwirtschaftlichen Umgebung.
Auch auf dem Hof selbst fällt viel Arbeit an. Der Garten vor unserem Haus ist der Lieferant für biologisch angebautes Gemüse und Obst, von dem auch unsere Gäste gerne kosten dürfen. Ein Teil unseres Gartens ist auch ein kleiner, aber feiner Kräutergarten, in dem die verschiedensten Kräutersorten wachsen- mit denen wir und unsere lieben Gäste alle Speisen verfeinern und die einfachsten Mahlzeiten zu einem Fest der Genüsse werden lassen.
Unsere Hauptaufgabe auf dem Bauernhof ist natürlich die Versorgung unserer Tiere, dazu gehören die Milchkühe und Kälbchen im Stall, die Schweine, einige Hühner und unsere verspielten Katzen. Gerne dürfen auch die kleinen und großen Gäste des Moosbachhofs bei der Arbeit mithelfen und das landwirtschaftliche Leben kennenlernen. Besonders unsere Kälbchen freuen sich schon auf Ihre Streicheleinheiten.
Uns ist es sehr wichtig einen schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu pflegen und ökologisch nachhaltig zu handeln. Aus diesem Grund wird Energie und warmes Wasser mit Kraft der Sonne erzeugt.
Besuchen Sie uns und unsere Tiere auf dem Moosbachhof, um sich selbst einen Einblick in das für Südtirol typische bäuerliche Leben zu verschaffen.

Gedicht über die Bauern
Wir Bauern schaffen mit unermüdlicher Hand
und halten Sturm und Wetter stand.
Wir arbeiten nicht acht Stunden nur,
denn uns stellt der Alltag die Arbeitsuhr.
Wir lieben die Heimat und das häusliche Nest
und halten an unseren alten Bräuchen fest.
Wir wünschen uns mit Ihnen ein herzliches Freundschaftsband,
dafür pflegen und erhalten wir für alle unser Heimatland